Doris Fraccalvieri - Tierarztkosten - Absetzbarkeit - Rheinland-Pfalz - Vierbeiner
 

Doris Fraccalvieri - Steuer-Urteile
Tierarztkosten, Bewegungsmangel, Absetzbarkeit
Absetzbarkeit von Tierarztkosten

Auch wenn der Arzt einem Patienten wegen dessen chronischer Rückenschmerzen zur Förderung der Bewegung die Anschaffung eines Hundes empfiehlt, können die später für den Vierbeiner anfallenden Tierarztkosten nicht als außergewöhnliche Belastung von der Steuer abgezogen werden. Dies gilt auch dann, wenn das tägliche ausgiebige Gassi Gehen tatsächlich zu einer nachweisbaren Linderung der Beschwerden geführt hat. Eine steuerliche Anerkennung kommt allenfalls in Betracht, wenn die "therapeutische Notwendigkeit" der Maßnahme von einem Amtsarzt attestiert wird.

Doris Fraccalvieri Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 05.12.2006 6 K 2079/06 Pressemitteilung des FG Rheinland Pfalz
Doris Fraccalvieri FG Rheinland-Pfalz
Doris Fraccalvieri 6 K 2079/06
 
Alle Steuer-Urteile

Doris Fraccalvieri - Tierarztkosten - Absetzbarkeit - Rheinland-Pfalz - Vierbeiner
© Doris- Fraccalvieri /  Doris- Fraccalvieri / Doris Fraccalvieri auf twitter / Doris Fraccalvieri auf linkedin / Doris Fraccalvieri auf pinterest