Doris Fraccalvieri - Fahrtenbuch - Fahrtenbuchs - Mangel - Anforderungen
 

Doris Fraccalvieri - Steuer-Urteile
Fahrtenbuch, Firmenwagen, Aufzeichnungsmangel
Geringfügige Aufzeichnungsmängel bei Fahrtenbuch

Wird zur steuerlichen Geltendmachung von Fahrtkosten ein Fahrtenbuch geführt, darf das Finanzamt trotz der hohen Anforderungen an eine ordnungsgemäße Führung nicht jeden geringfügigen Mangel zum Anlass nehmen, die Anerkennung des Fahrtenbuchs abzulehnen.

Das Finanzgericht Köln behandelte das Fehlen der Aufzeichnung nur einer Fahrt während eines Jahres und in einem anderen Jahr die fehlende Übereinstimmung der Kilometerangaben mit einer Reparaturrechnung als unerheblichen Mangel, der nicht automatisch zur Verwerfung des gesamten Fahrtenbuchs führen kann.

Doris Fraccalvieri Urteil des FG Köln vom 27.04.2006 10 K 4600/04 Handelsblatt vom 28.06.2006
Doris Fraccalvieri FG Köln
Doris Fraccalvieri 10 K 4600/04
 
Alle Steuer-Urteile

Doris Fraccalvieri - Fahrtenbuch - Fahrtenbuchs - Mangel - Anforderungen
© Doris- Fraccalvieri /  Doris- Fraccalvieri / Doris Fraccalvieri auf twitter / Doris Fraccalvieri auf linkedin / Doris Fraccalvieri auf pinterest